Internetzugang

Das Internet ist ein unverzichtbares Medium für Ihre Geschäftstätigkeiten. Je schneller die Internetverbindung ist, desto reibungsloser können Ihre Geschäftsprozesse ablaufen.

Folgende Varianten stehen Ihnen zur Verfügung:

  • SDSL

    SDSL steht für Symmetric Digital Subscriber Line, eine DSL-Leitung mit symmetrischer Upload- und Download-Geschwindigkeit. Im Gegensatz dazu bietet ein ADSL-Anschluss zwar eine hohe Download-Geschwindigkeit, aber nur eine niedrige Upload-Geschwindigkeit und wird primär von Privatkunden eingesetzt.

    Der SDSL Zugang wird von den meisten Providern als SHDSL-Anschluss realisiert. Dies gewährleistet höchste Performance und Internetpower. Die erreichten Bandbreiten betragen dann zwischen 2Mbit/s und bis zu 40 Mbit/s. Abhängig ist dies vom Anbieter und der Entfernung des Standorts vom Hauptverteiler (HVT). Während die meisten Carrier gute SLA’s (Service Level Agreements) für SDSL Leitungen bieten, fehlt doch eine Bandbreitengarantie wie bei Standleitungen. Auch wenn in der Regel mit dieser Technik nur kleinere oder mittlere Firmen angebunden werden, sollten Kunden ihre Anforderungen genau kennen. Nur dann kann die richtige Entscheidung getroffen werden. mobex hilft Ihnen gerne den Bedarf zu ermitteln und den richtigen Anbieter zu finden.

    Eine SDSL Leitung wird meist als reine Internetanbindung kleinerer Unternehmen genutzt oder aber als Backup für eine bereits bestehende Standleitung. Auch zur Standortvernetzung kleinerer Zweigstellen an das zentrale MPLS oder VPN Netz ist dies denkbar.

  • Standleitung

    Bei einer Standleitung (leased line) handelt es sich um eine Datenverbindung mit einer permanent identischen Up- und Downstream Bandbreite. Andere Namen dafür sind Datendirektverbindung (DDV) oder Standardfestverbindung (SFV) sowie LAN-Link. Über eine solche Verbindung können alle Arten von Daten übertragen werden. Firmen nutzen Standleitungen für die Standortvernetzung (z.B. via MPLS, VPN, …) oder als Anbindung zum Internet.

  • Richtfunk

    Dort wo herkömmliche Netzwerke räumlich und technologisch an Ihre Grenzen stoßen, bietet die moderne Mikrowellen-Richtfunk-Technologie ideale Voraussetzungen für einen drahtlosen Internetanschluss und für eine Verbindung mehrerer Standorte per Funk. Unsere Carrier setzen hierzu Richtfunk-Systeme ein, mit welchen Datenraten zwischen 2 Mbit/s und 1.000 Mbit/s in unterschiedlichen Frequenzbereichen zu realisieren sind. Modernste Funktechnik ermöglicht eine hervorragende Übertragungsqualität bei sehr kurzen Realisierungszeiten.

    Die Umsetzung einer Funkstrecke wird vorab mit Hilfe von Funkfeldplanungen und Machbarkeitsstudien abgesichert.

    Wir empfehlen eine Richtfunkanbindung als echte Medienredundanz zu Ihrer bisherigen Anbindung.

Bild von

Schließen